Das Berufsbild des Restaurators heute.

Die Tätigkeit

Auch wenn im Deutschen der Beruf als "Restaurator", also wörtlich übersetzt "Wiederhersteller" bezeichnet wird, ist die wichtigste Aufgabe des Restaurators die Pflege und Bestandserhaltung von Kunst- und Kulturgut. Deshalb beschreibt die englische Berufsbezeichnung "Conservator", also "Erhalter des Zustandes" die Aufgabenstellung treffender.

Natürlich gehört zu den Aufgaben des Restaurators trotzdem auch, fehlende Teile am Objekt nachzuarbeiten und zu ersetzen. Gerade dies macht den besonderen Reiz dieses Berufs aus. Allerdings müssen solche Tätigkeiten wohl überlegt aufgrund von kunsthistorischen und naturwissenschaftlichen Studien am Objekt vollzogen werden und sie müssen reversibel sein, d.h. der letzte Zustand muss wieder rückführbar sein. Das Objekt darf nicht durch die Arbeit des Restaurators verfälscht werden oder in einen "vermeintlich" originalen Zustand gebracht werden. Grundsätzlich sollte der Restaurator dabei so wenig wie möglich am Original verändern.

Die Ausbildung

Dies bedeutet, dass der Restaurator oft die Spuren des Zahns der Zeit akzepieren und nur einen weiteren Verfall eines Objekts verhindern muss. Um entscheiden zu können, ob Teile ersetzt werden dürfen oder nur konserviert werden darf, ist eine fundierte Ausbildung nötig. Dazu gehört das Erlernen aller konservatorischen Maßnahmen und aller restauratorischen Techniken. Hinzu kommen fundiertes kunsthistorisches Wissen, naturwissenschaftliche Analyseverfahren, Kenntnisse der Materialien und möglicher Schadfaktoren.

Die Chancen

Wenn der Restaurator dies in der Ausbildung erlernt hat, wird er zum Bewahrer von Kunst- und Kulturgut. Er kann entscheiden, auf welche Weise Objekte gepflegt, ausgestellt und gegebenenfalls "repariert" werden müssen. Er ist der Fachmann in Sachen Kulturerhalt.

Damit eröffenen sich für den Restaurator Beschäftigungsmöglichkeiten an Museen, in der Denkmalpflege, in Archiven aber auch in der Privatwirtschaft im Kunst- und Antiquitätenhandel. Er kann aber auch als selbständiger Restaurator seine Dienste der kunstinteressierten Öffentlichkeit zur Verfügung stellen.
Restaurator bei der Arbeit